• Industrietor Rolltor
  • Industrietor Rolltor

Schnelllauf-Spiraltor EFA-SST® TK-100


Industrietor Spiraltor EFA-SST®
  • Industrietor Spiraltor EFA-SST®
  • Industrietor Spiraltor EFA-SST®

Tiefkühl Industrietore

EFA-SST® TK-100 auf einen Blick

  • Einmalige Eintorlösung
  • EFAFLEX Schnelllauftortechnik
  • Zarge und Lamellen thermisch getrennt
  • Nahezu hermetisch dicht
  • Öffnen bis zu 2,0 m/s & Schließen bis zu 0,5 m/s
  • Höchster U-Wert 0,62 W / m2K
  • Bis 200.000 Lastwechsel p.a.
  • Standard-Baugrößen bis B=4.000 mm x H=6.000 mm, max. 18 m²

Weitere Informationen

Ein echter Spezialist

Es ist die erste echte Eintorlösung für Tiefkühlbereiche, die gleichzeitig höchste Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten und die besten Dämmwerte bei Spiraltoren erreicht. Für jeden Tiefkühlraum ist das Schnelllauf EFA-SST® TK-100 von EFAFLEX eine qualitativ hochwertige Lösung.

Trotzt dem Frost

Beim gesamten EFAFLEX Schnelllauftor werden Kontaktflächenheizungen eingesetzt, die in den umlaufenden Dicht-profilen und im Kontaktleistenprofil integriert sind. Sie erwärmen die Berührungsflächen der Dichtungen zum Torblatt und zum Boden. Im Gegensatz zu anderen Torlösungen sparen Sie mit einem EFAFLEX  Tiefkühl-Schnelllauftor bis zu 50 % an Beheizungskosten. Das Resultat dieser einmaligen Konstruktion sind U-Werte bis zu 0,62 W/m2K und Einsatztemperaturen zwischen Plus 30 °C und Minus 30 °C.

Industrietor Spiraltor EFA-SST®
  • Industrietor Spiraltor EFA-SST®
  • Industrietor Spiraltor EFA-SST®

Tiefkühl-Eintorlösung bei Rolltoren

EFA-SST® TK-100 auf einen Blick

  • Einmalige Eintorlösung
  • EFAFLEX Schnelllauftortechnik
  • Zarge und Lamellen thermisch getrennt
  • Nahezu hermetisch dicht
  • Öffnen bis zu 2,0 m/s & Schließen bis zu 0,5 m/s
  • Höchster U-Wert 0,62 W / m2K
  • Bis 200.000 Lastwechsel p.a.
  • Standard-Baugrößen bis B=4.000 mm x H=6.000 mm, max. 18 m²

Weitere Informationen

Hält dicht

Die innovative Torkonstruktion des EFA-SST® TK-100 ist genial. Das Tor besitzt eine umlaufende Profildichtung und eine dynamische Torblattführung. Dabei ist die Führung versetzbar an den Zargen und der Spiralaufnahme gelagert. Das Torblatt wird im geschlossenen Zustand durch eine aktive Führungsschienenmechanik (EFA-AFM®) zur Torzarge hin verschoben und schließt in Kombination mit der Profildichtung das Tor nahezu hermetisch ab. Im Vergleich zu anderen Torkonstruktionen befindet sich die Einbauebene für Tore der Baureihe EFA-SST® TK-100 immer auf der äußeren, nämlich der warmen Seite, um vor kältebedingten Abnutzungserscheinungen geschützt zu sein.Eine bessere Wärmedämmung als je zuvor garantieren die 100 mm starken EFA-THERM® Isolierlamellen des EFA-SST® TK-100. Die Lamellen sind serienmäßig thermisch getrennt.

Industrietor Spiraltor EFA-SST®
  • Industrietor Spiraltor EFA-SST®
  • Industrietor Spiraltor EFA-SST®

Sicherheitseinrichtungen

EFA-SST® TK-100 auf einen Blick

  • Einmalige Eintorlösung
  • EFAFLEX Schnelllauftortechnik
  • Zarge und Lamellen thermisch getrennt
  • Nahezu hermetisch dicht
  • Öffnen bis zu 2,0 m/s & Schließen bis zu 0,5 m/s
  • Höchster U-Wert 0,62 W / m2K
  • Bis 200.000 Lastwechsel p.a.
  • Standard-Baugrößen bis B=4.000 mm x H=6.000 mm, max. 18 m²

Weitere Informationen

Sicherheit für Schnelllauftore

 

EFAFLEX-Schnelllauftore garantieren Ihnen immer auch in puncto Sicherheit den höchsten Standard. Als führender Hersteller von Schnelllauftoren ist sich EFAFLEX seiner Verantwortung bewusst! Deshalb ist es unser Anspruch, auch im Bereich Sicherheit am Tor Pionierarbeit zu leisten. Unsere Systeme bringen Ihnen erheblich mehr Sicherheit – sowohl für Personen als auch für das Ladegut und das Tor selbst.

Systemsicherheit

 

Tore erfüllen bei EFAFLEX höchste Ansprüche. Auch die dazugehörigen Sicherheitssysteme bieten einmalige Vorteile. EFA-SCAN®, das geschützte Patent aus dem Hause EFAFLEX, ist der weltweit erste Laserscanner für die Verwendung am Tor und dabei Impulsgeber und Sicherheitssystem in einem.